FAQ

Wir produzieren ausschließlich zu den hier genannten Bedingungen

1. Versandkosten
Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen pauschal 5,90 €
2. Rechnungsstellung

Liegt DRUCKSHOP vom Rechnungsempfänger kein schriftlicher Auftrag vor, so ist der Unterzeichner gleichzeitig Auftraggeber und damit voll haftend, auch wenn die Rechnung auf eine andere Firma / Person ausgestellt werden soll. Bezahlung ist nur in bar oder per EC-Karte möglich. Eine Rechnung wird auf Wunsch ausgestellt.
Bei Textildruckbestellungen ist eine Anzahlung in Höhe 50% des vereinbarten Bruttopreises zu leisten.

3. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von DRUCKSHOP und wird auf Verlangen zurückgefordert. Eine Rechnung wird auf Wunsch ausgestellt.

4. Fremdmaterial

Grundsätzlich dürfen nur Materialien zum Kopieren und Drucken verwendet werden, die DRUCKSHOP zur Verfügung gestellt werden. Sollten Ausnahmen genehmigt werden, erfolgt dies auf eigene Gefahr. Es wird keinerlei Schadenersatz für mitgebrachtes Material gewährt. Das betrifft auch mitgebrachte Textilien.

5. Stornierungsgebühr

Wird ein verbindlich erteilter Auftrag ab einem Gesamtwert von EUR 300 storniert, so werden 30% des Auftragswertes in Rechnung gestellt.

6. Beanstandungen

Der Kunde muß uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von einem Tag ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen, andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Abweichungen der Farbwiedergabe beim Digitaldruck, sogar innerhalb einer Auflage, können nicht ausgeschlossen und daher Beanstandungen diesbezüglich nicht berücksichtigt werden. Beim Textildruck ist eine Farbverbindlichkeit nicht möglich.

7. Haftung

Für Material- und Farbänderungen, die nachträglich durch äußere Einflüsse (Witterung, Feuchtigkeit, Licht, etc.) entstehen, haften wir nur, wenn die Arbeit durch uns unsachgemäß ausgeführt wurde. Der Nachbesserung muss mindestens soviel Zeit eingeräumt werden, wie beim Auftrag benötigt wurde. Ansprüche über die Nachbesserung hinaus (maximal die Höhe des in Rechnung gestellten Produktes) weisen wir vollständig zurück. Haftung für Material- und Farbänderungen, die nachträglich durch äußere Einflüsse (Witterung, Feuchtigkeit, Licht, etc.) entstehen, übernehmen wir nur, wenn die Arbeit durch uns unsachgemäß ausgeführt wurde. Der Nachbesserung muß mindestens soviel Zeit eingeräumt werden, wie beim Auftrag benötigt wurde. Ansprüche über die Nachbesserung hinaus (maximal die Höhe des in Rechnung gestellten Produktes) weisen wir vollständig zurück. Die Übertragung von Schadsoftware können wir trotz Virenschutzmaßnahmen nicht ausschließen. Die Überlassung von Datenträgern erfolgt auf eigenes Risiko. Für etwaige Schäden durch die Übertragung von Schadsoftware übernehmen wir keine Haftung.

8. Stundenlöhne

Für Auftragsarbeiten, die manuell oder nach Feierabend getätigt werden müssen, wird ein Stundenmehrpreis von EUR 30 netto pro damit beschäftigtem Mitarbeiter veranschlagt.